Juli 2021

Update 27.07.2021 07:30

Die aktuelle Kote des Faverges-Sees liegt bei 2727 m ü. M., was einem Seevolumen von etwa 1.1 Mio. m³ entspricht. Bei Kote 2730 liegt das maximal tolerierte Seevolumen von 1.5 Mio m³. Zurzeit senkt sich der Pegel des Sees jedoch unerwartet, d.h. ohne Ausfliessen über die künstlich erstellten Kanäle. Die Arbeit am Bypass wird deshalb vorerst eingestellt, es sind keine weiteren Interventionen geplant. Der Wanderweg entlang der Simmenfälle zur Barbarabrücke ist gesperrt.

Neues vom Gletschersee

Im letzten Herbst wurden im bestehenden Abflusskanal Holzwollerohre verlegt. Diese hatten zum Ziel, dass der Kanal sich im Winter durch Schnee und Eis nicht vollständig verschliesst. Darüber wurden vertikale Rohre eingesetzt, mit welchen nun kontrolliert werden kann, ob das Wasser aus dem See durch die Holzwolle abfliesst. Dies ist zurzeit noch nicht der Fall, da die nötige Seehöhe noch nicht erreicht ist. Die aktuelle Kote des Faverges-See liegt bei 2727 m ü. M., das Seevolumen beträgt somit 1.13 Mio. m3. Bei Kote 2730 wird das max. tolerierte Seevolumen von 1.5 Mio m3 erreicht. Zusätzlich wird zurzeit ein Bypass erstellt, damit im Notfall ein kontrollierter Abfluss erreicht werden kann.

Überwachungsanlagen installiert

Die Überwachungsanlagen auf dem Gletscher sind installiert und in Betrieb. Oben sehen Sie eine aktuelle Aufnahme des Faverge-Sees.