Juli 2018

Schäden im Talboden nach Gletschersee-Ausbruch

In den vergangenen zwei Sommern war es zu keinem grösseren Ausbruch der Gletscherseen auf der Plaine Morte gekommen. Jetzt jedoch hat sich Faverges-See innert sehr kurzer Zeit entleert – deutlich schneller als bei früheren Ausbrüchen. Das Überwachungssystem löste gegen 13 Uhr Alarm aus; um 17 Uhr stieg das Hochwasser bei den Simmenfällen sprunghaft an. Bis zu 60 Kubikmeter Wasser pro Sekunde flossen durch die Simme ab. Die hohe Abflussmenge führte in den Gebieten Oberried und Rothenbach zu Überschwemmungen mit Schäden an mehreren Gebäuden und Strassen.