Update 08.08.2020 09:00

Seit den frühen Morgenstunden vom 07.08.2020 läuft der Gletschersee über das im 2019 erstellte Entwässerungssystem aus. Der Seepegel hat sich inzwischen von maximalen 15.83 m auf 8.55 m gesenkt. Der Wasserstand senkt sich weiterhin stetig. Dennoch besteht weiterhin die Gefahr eines plötzlichen Wasserabgangs.

Es kann deshalb zu Hochwasser und Flutwellen in Trübbach und Simme kommen. Vom Aufenthalt im gefährdeten Gewässerraum wird deshalb dringend abgeraten.

Der Bergweg Fluhsee-Tierbergtäli ist gesperrt.

Der Wanderweg Rezliberg-Langermatte ist wieder geöffnet und kann mit der nötigen Vorsicht bei Gewässerquerungen begangen werden.

Bevölkerung und Gäste werden gebeten, die Hinweise zu beachten.